Begleitetes Fahren - "Führerschein mit 17"

 
  • Die Pkw-Fahrerlaubnis kann bundesweit bereits mit 17 Jahren erworben werden
  • Die Voraussetzungen für die Beantragung der Fahrerlaubnis sind bis auf die Benennung der *Begleitpersonen die gleichen wie für die reguläre Beantragung der Klasse B.
  • Später muss bei jeder Fahrt ein erfahrener Begleiter mitfahren.


 

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Welche Fahrzeuge dürfen mit B-17 gefahren werden?

Fahrzeuge der Klasse B in Verbindung mit begleitetem Fahren bis zum Erreichen des Mindestalters von 18 Jahren.

 

Ab wann ist das Fahren ohne Begleitung möglich ?

Das Führen von Kraftfahrzeugen ohne Begleitung ist erst nach dem Erreichen des Mindesalters und nach Erhalt des Führerscheins möglich.

 

Während der Fahrt:

Der Fahrer darf keinen Alkohol getrunken haben (0,0-Promille-Grenze für Fahranfänger!), für den Begleiter gilt die 0,5-Promille-Grenze

*Begleitpersonen müssen außerdem:

  • mindestens 30 Jahre alt sein
  • seit mindestens 5 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B (bzw. Klasse 3) sein
  • dürfen bei Erteilung der Prüfbescheinigung höchstens drei Punkte in Flensburg besitzen