Bus/LKW Weiterbildung

Sie sind im Besitz eines LKW- oder Busführerscheins (Klasse 3 oder 2) und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildung von 35 Stunden (5 Module zu je 7 Stunden) absolvieren...

Dann sind Sie bei uns genau richtig.

In regelmäßigen Abständen veranstalten wir Weiterbildungsmodule für Kraftfahrer der Klassen C, CE und auch D, DE.

Die Weiterbildung im Bereich Güterkraftverkehr umfasst folgende Themenbereiche:

  1. Eco-Training
  2. EU-Sozialvorschriften
  3. Sicherheitstechnik
    und Fahrsicherheit
  4. Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi
  5. Ladungssicherung

Die Weiterbildung im Bereich Personenkraftverkehr umfasst folgende Themenbereiche:

  1. Eco-Training
  2. Markt und Image
  3. Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit
  4. Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle
  5. Fahrgastsicherheit und Gesundheit

Rufen Sie uns gleich an unter 0221-97774838 und sichern Sie sich einen Platz bei der nächsten Veranstaltung!

  • Sie sind eine Gruppe von 6 Personen und mehr (z.B. Firmen) und möchten einen individuellen Termin buchen ?

Selbstverständlich ist auch das möglich. Bei Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per Email, schreiben Sie uns einfach an service@fahrschule-faix.de.

Bitte beachten Sie hierbei die Anmeldefristen

  • Um Ihnen einen Platz in einem Weiterbildungskurs sichern zu können, ist eine verbindliche Anmeldung nötig. Diese muss spätestens zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erfolgen.
  • Die Anmeldung erfolgt durch persönliche Vorsprache in einer unserer Annahmestellen oder per Fax
  • Eine Voranmeldung ist selbstverständlich telefonisch möglich

Weitere Termine auf Anfrage

 

Die vorgeschriebene Weiterbildung nach BKrFQG im Überblick:

Für wen ist die Weiterbildung Pflicht?

Jeder Bus-und/oder LKW-Fahrer, der seinen Führerschein gewerblich nutzt ist zur Weiterbildung verpflichtet

Bis wann muss die erste Weiterbildung nachgewiesen werden?

  • Inhaber der Führerscheinklassen 3 und 2 (alte Regelung- Führerscheinerwerb vor April 1999)

    - spätestens bis zum 09.09.2013 (Bus)

    - spätestens bis zum 09.09.2014 (LKW)

  • Inhaber der Führerscheinklassen C1E, CE und DE (neue Regelung-Führerscheinerwerb vor April 1999)

    - spätestens bis zum 09.09.2015 (Bus)

    - spätestens bis zum 09.09.2016 (LKW)

  •  Alle Führerscheininhaber, die den Führerschein nach 09.09.2008 (Bus), bzw. 09.09.2009 (LKW) erworben haben, müssen alle 5 Jahre (Datum des Führerscheinserwerbs!)einen Weiterbildungsbesuch nachweisen.

Wo muss der Nachweis vorgelegt werden?

Der Nachweis muss vor Ablauf der Frist beim zuständigen Straßenverkehrsamt vorgelegt werden.

In welcher Schulungsform kann die Weiterbildung absolviert werden?

  • In Form von Blockkurs (alle 5 Jahre- 5 Tage am Stück, zu je 7 Stunden)
  • 5 Schulungstage, verteilt auf 1-5 Jahre (jedes Jahr- 1 Tag, zu je 7 Stunden)

Für wen ist die Weiterbildung nicht Pflicht?

  • Inhaber der Führerscheinklassen C1,C1E,C,CE und D1,D1E,D,DE, die Ihren Führerschein privat nutzen sind zur Weiterbildung nicht verpflichtet.
  • Abweichende Regelungen können für den Einsatz besonderer Fahrten gelten, zB. beim Einsatz von Kraftfahrzeugen, die zur Notfallrettung oder von der Bundeswehr eingesetzt werden.

Ob Ihre Tätigkeit in die Ausnahmeregelungen fällt, beantworten wir Ihnen gerne auch ausführlicher.

Rufen Sie uns unter 0221-9777 48 38 an, oder mailen Sie uns an: service@fahrschule-faix.de