WICHTIGE INFORMATIONEN: ABLÄUFE, FRISTEN & HYGIENEVERORDNUNG
IN DER CORONAZEIT

+++ Themenübersicht Fragen & Antworten +++

Corona Testpflicht
ist wieder
aufgehoben

GOOD NEWS: Die ursprünglich ab Montag, 07. Juni 2021 verordnete Corona Testpflicht für unseren theoretischen und praktischen Unterricht, ist ab dem 10. Juni 2021 wieder aufgehoben.
Ihr könnt also wieder ohne Test unseren Unterricht besuchen. Bitte beachtet dennoch die gängigen Schutzverordnungen.

Die Vorgaben kannst du auch noch mal in der aktuellen Corona-Test- und Quarantäneverordnung §2 Abs. 2 nachlesen.

  • Kein schriftlicher negativer Corona-Test mehr notwendig für:
    -> Theorie-Unterricht
    -> Fahrstunden
    -> Theorieprüfung beim TÜV
    -> Fahrerlaubnisprüfung beim TÜV
  • Bitte denk daran vor- und nach dem Unterricht deine Hände zu desinfizieren. Wir desinfizieren den Schulungsraum ebenso gründlich nach jeder Veranstaltung und treffen Maßnahmen für die Bestuhlung mit ausreichendem Abstand.
  • Es dürfen maximal 15 SchülerInnen an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen.
 

Corona Testpflicht
wieder
eingeführt

Ab dem 12. August 2021 haben wir in Köln die Inzidenzstufe 2 erreicht. Das heißt für euch und uns:

Die Vorgaben kannst du auch noch mal in der aktuellen Corona-Test- und Quarantäneverordnung §2 Abs. 2 nachlesen.

  • Schriftlicher negativer Corona-Test notwendig (wenn ihr nicht genesen oder geimpft seid):
    -> Theorie-Unterricht
    -> Fahrstunden
    -> Theorieprüfung beim TÜV
    -> Fahrerlaubnisprüfung beim TÜV
  • FFP2-Maske:
    -> Fahrstunden
    -> Fahrerlaubnisprüfung beim TÜV
  • Bitte denk daran vor- und nach dem Unterricht deine Hände zu desinfizieren. Wir desinfizieren den Schulungsraum ebenso gründlich nach jeder Veranstaltung und treffen Maßnahmen für die Bestuhlung mit ausreichendem Abstand.
  • Es dürfen maximal 15 SchülerInnen an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen.
 

Alle FAIX-Filialen
sind geöffnet

Alle FAIX-Filialen haben wieder geöffnet. Ebenso dürfen wir auch wieder den Präsenzunterricht und die Praxiseinheiten anbieten. Die neuen Termine für den Theorie-Unterricht (Online- und Präsenz) findet ihr hier:

Bitte melde dich zu allen Terminen über das Online-Formular an. Hier geht es zu den Terminen und zur Anmeldung für den Präsenz- und Online-Theorieunterricht.

 

Prüfungen in der Corona-Zeit:
Theorie- und Praxis

Theorieprüfung
Den Termin für die Theorieprüfung musst du selber beim TÜV anmelden und bezahlen. Jedoch benötigt der TÜV eine Bestätigung darüber, dass du alle Theorie-Einheiten in der Fahrschule absolviert hast. Deshalb müssen wir dich freischalten.
Bitte melde dich bei uns 😉
Bitte schicke uns SPÄTESTENS 2 TAGE vor deiner Prüfung eine Mail oder ruf uns an, dann schalten wir dich für die Theorieprüfung frei.
→ Hier geht es zur Anmeldung auf dem TÜV-Portal: Anmeldung.
→ Damit du die Theorieprüfung beim TÜV ablegen kannst, benötigst du einen schriftlichen negativen Corona-Test, wenn du nicht geimpft oder genesen bist. Der TÜV gibt dir bei der Anmeldung alle wichtigen Informationen bzgl. der Hygieneschutzverordnung.

Praxisprüfung
Deine Fahrerlaubnisprüfung steht an? Auch dafür benötigst du einen schriftlichen negativen Corona-Test, wenn du nicht geimpft oder genesen bist. Bitte tausche dich dazu mit deinem Fahrlehrer aus. Er kann dir immer genau sagen, wie der Ablauf der praktischen Fahrprüfung in der Coronazeit ist.

 

Wann kann ich
wieder den Theorie-
unterricht besuchen?

Wann beginnt wieder der Theorieunterricht (Präsenz/Online) und wie kann ich mich dafür anmelden?

Präsenzunterricht:
Wir dürfen euch endlich wieder den Theorieunterricht in Form von Präsenzunterricht anbieten. Zur Zeit findet dieser in den Filialen in Mülheim und Widdersdorf statt. Damit du deine Theorieeinheiten schnell absolvieren kannst, bieten wir dir 6 x pro Woche zusätzlich Online-Unterricht an. Hier findest du alle Termine und auch das Anmeldeformular:
Termine Theorie-Unterricht.

Voraussetzung: Keine weiteren Änderungen der Corona-Schutzverordnungen.

 

Fristablauf von Papieren

Keine weitere Verlängerung von Fristen
Alle Papiere, die bis zum 30.06.2021 befristet sind, werden nicht mehr verlängert. Diese Regelung tritt aufgrund der positiven Entwicklung der Pandemie und der gefallenen Infektionszahlen in Kraft. Es wird keine weitere Verlängerung der Fristen geben.